Grundausbildung in Wertschätzender Kommunikation 2020/21

Die sogenannte Corona-Krise bremst uns momentan alle aus. Wir halten inne und besinnen uns auf's Wesentliche: auf unser aller Gesundheit. Dabei treten viele Gewohnheiten, Rituale, liebgewordene Abläufe in unserem Leben in den Hintergrund. Viele Menschen fühlen sich bedroht oder sorgen sich um die Zukunft.

Auch wir laufen momentan auf Sparflamme. Doch im Hintergrund bleiben wir in Bereitschaft für unser weiteres Wirken im Sinne der Wertschätzenden Kommunikation. Gerade in Zeiten der Krise, in denen Unsicherheit und Angst, Stress und Einschränkungen unser Leben, unser Handeln, Denken und nicht zuletzt auch unser Empfinden beeinflussen, sehen wir die Möglichkeiten einfühlsamer Kommunikation als sehr wichtig an. Einfühlung und Stärkung der Resilienz sowie Achtsamkeit und Solidarität sind wichtige Faktoren, die durch die Wertschätzende Kommunikation gestärkt werden.

Meine Trainerkollegin Tamara Rohloff und ich haben nun schon die vierte Grundausbildung zur Wertschätzenden Kommunikation erfolgreich durchgeführt. Das machen wir jedes Jahr wieder mit großer Freude und es stimmt uns zuversichtlich, dieses Angebot auch weiterhin anzubieten.

Der Ausbildungskurs 2020/21 ist bereits ausgebucht. Wir freuen uns aber auch über alle, die uns jetzt schon ihr Interesse an einer Teilnahme bekunden. Sollten Sie also konkret Interesse an der Ausbildung haben, gehen Sie in Kontakt mit uns. Alle Interessierten werden im Vorfeld der nächsten Ausbildung persönlich kontaktiert und zu einem Kennenlern-Abend eingeladen. Bitte geben Sie mir Ihre Mailadresse durch, wenn Sie noch nicht in meinem Verteiler sind. Sie können mir eine E-Mail schicken und mich natürlich auch gerne anrufen.

Tamara Rohloff und ich arbeiten "Hand in Hand" und leiten unsere Veranstaltungen bewusst als Paar, mit der Erfahrung, dadurch intensiver, mit einem breiteren Spektrum Wissen vermitteln und Wirkungen erlebbar machen zu können.

logo